Menu  Menu

Wolfgang Abendschön's

Zwischentöne


 

 


Juli 2017

Buntzone in Erfurt und Berlin

Unsere Reise zu den „Lutherkirchentagen“ in Erfurt und Berlin, das waren berauschend schöne Konzerttage mit einem so herzlichen und liebevollen Publikum, mit unserem tollen Gast in Berlin dem Karikaturisten Tiki Küstenmacher, mit unserer neuen CD „Buntzone“ im Gepäck.

Dabei war es ein ermunterndes ökumenisches Zeichen, in Erfurt in der romanischen Reglerkirche von einer evangelischen Pfarrerin und einem katholischen Augustinerpater, die beide an der Reglerkirche wirken, willkommen geheißen zu werden.

Und es war schön, dass wir zum ersten Mal im Berliner CityCube aufspielen konnten, dem imposanten neuen Kongresszentrum der Hauptstadt. Erinnerungen wurden dabei wach, spielten wir doch einst auch in der legendären Berliner Deutschlandhalle, an deren Stelle nach ihrem Abriss dann der CityCube gebaut wurde. Gefreut haben wir uns, dass das ZDF mit einem Kamerateam zu unserem Konzert im CityCube gekommen war.

Und in die Berliner Zionskirche habe ich mich spontan verliebt. Sie wurde in einem Stadtviertel zwischen Berlin-Mitte und Prenzlauer Berg auf einer 52 Meter hohen Anhöhe, einem der höchsten Punkte des damaligen Berlin, errichtet, 1873 eingeweiht. In der Nähe der ehemaligen Berliner Mauer gelegen ist sie ein historischer Ort, an dem immer wieder deutsche Geschichte geschrieben wurde. Hier wirkte Dietrich Bonhoeffer, hier traf sich die DDR-Opposition (Gänsehaut!). Eingerahmt von alten Bäumen und Bistros wurde sie für mich ein ganz besonderer Rastplatz für die Seele. Als Bauwerk ist sie herrlich ursprünglich und unberührt geblieben. Gelassen strahlt sie Gott- und Selbstvertrauen aus, ja für mich auch noch einen kräftigen Schuss wohltuende Anarchie. Viel Freude mit dem Konzertfoto von Monika Krukhof.

Und jetzt freuen wir uns auf die nächsten Reisen mit Musik und Poesie. Auf das Leben!

Seid behütet … Euer Wolfgang Abendschön


Wolfgang Abendschön & AKZENTE live in der Zionskirche Berlin, 27.5.2017


« Übersicht