Menu  Menu
Willkommen Andere Kirchentöne Aktuell Zwischenspiele für die Seele Wenn die kleine Kirche Flügel trägt
AKZENTE an Heiligabend Wolfgang Abendschön Die Gasthäuser Übrigens und Kontakt

AKZENTE an Heiligabend

*** Aktuell ***
  *** Von Anfang an bis heute ***

Der Anfang / Die Tradition:
Man schreibt das Jahr 1980. Der Wolfgang und seine Band AKZENTE, allesamt blutjunge und fesche Musikerinnen und Musiker, bieten zum allererstenmal ihr alternatives ökumenisches und kulturelles Angebot an Heiligabend in der Kleinen Kirche Karlsruhe an. Die Kleine Kirche, in den Jahren 1773 - 1776 vom Fürstl. Markgräfl. Bad. Baumeister Wilhelm Jeremias Müller erbaut, ist die älteste Kirche der Stadt. Ein ungewöhnlicher und bis heute so überaus erfolgreicher Veranstaltungsakzent beginnt.

Im Laufe der Zeit:
Andere Klänge, andere Schwingungen, andere Stimmungen, neue Aus- und Einsichten zwischen Himmel und Erde ..... Natürlich wurden Wolfgangs phantasievolle Zwischentöne zur Un-Ruhe von so manchem kleinen oder großen Bedenkenträger argwöhnisch begleitet. Aber sie zogen und ziehen mehr denn je Kreise, als wenn ein Stein ins Wasser fällt. Singend und spielend überwinden sie die immer noch engen Grenzen der Ökumene. Und nachdem die Kleine Kirche wegen der vielen Besucher aus allen Nähten zu platzen droht, zieht man 1995 in die Stadtkirche am Marktplatz um.
Von da an gehen die alte Weinbrennerkirche und Wolfgangs verrockte AKZENTE eine ganz besondere und außer- gewöhnliche Verbindung ein.

Hier und Jetzt:
Von Anfang an begleiten die Pfarrer und "Hausherren" der Stadtkirche sowie die Karlsruher Stadtdekane die Veranstaltung.
Seit 1989 sind auch immer wieder hochkarätige Künstler aus der Kleinkunstszene als Gäste mit dabei.

Bisher machten mit:
2017: Die Poetry Slammerin Theresa Hahl sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2016: Der Poetry Slammer Stefan Unser sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2015: Der Clown und Seifenblasenkünstler RINALDO sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2014: Der Poetry Slammer Stefan Unser sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2013: Das Badische Staatsheater: Staatsschauspielerin Eva Derleder sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2012: Die Tänzerin Oyuntuya Purevsuren sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2011: Der Badische Mundartautor Werner Puschner sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2010: Der Clown und Seifenblasenkünstler RINALDO sowie
der Meister des Ober- und Untertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2009: Der Pantomime Peter Herrmann sowie
der Meister des Unter- und Obertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2008: Der Meister des Unter- und Obertongesangs und Mongolische Pferdekopfgeigenspieler
Enkhjargal Dandarvaanchig (Epi) aus der Mongolei
2007: Der Schauspieler und Kabarettist Ole Hoffmann
2006: Der badische Mundartschriftsteller Thomas Liebscher
2005: Das deutsch schweizerische Clown - und Kabarettduo ANA & ANDA
2004: Die Schauspielerin und "INTENDANTIN" Ines Haffner
2003: Der Kabarettist und "Quer - Flötist" Jos Rinck
2002: Manfred Henninger & Perplex (Jonglage) sowie
Das Badische Staatsschauspiel & Michael Rademacher
2001: Das SANDKORN THEATER Karlsruhe:
Intendant Prof. Siegfried Kreiner und die Schauspieler
Friedemann A. Nawroth, Frank Sollmann und Wolfgang Wieland
2000: Das Badische Staatstheater Karlsruhe:
Schauspieler Michael Rademacher und Chefdramaturg Joachim Putlitz
1999: Das KomedyKabarett rastetter & wacker
1998: Die Clownfrau Anda
1997: Die Schauspielerin Doris Batzler
1996: Der Karikaturist und Schriftsteller TINO
1995: Manfred Pfeiffer & DA CAPO - Comedy, Artistik, Jonglage
1994: Ole Hoffmann und sein Kabarett "Die Spiegelfechter"
1993: Thomas Hänsel und sein "Figurentheater Marotte"
1992: Der Schauspieler Roland Brunner
1991: Der Schriftsteller Kuno Bärenbold
1990: Corinne Walter und Frank Zollner
mit ihrem "Theater wider die schwangere Bedeutung"
1989: Der Pantomime Peter Herrmann
AKZENTE an Heiligabend ist so Neues Singen und Sagen in der Kirche und über die Kirchenmauern hinaus. Eine Einladung an alle - gleich welcher Herkunft, Hautfarbe, Konfession.

Übrigens:
Es ist guter Brauch, dass AKZENTE an Heiligabend immer auch eine Benefizveranstaltung ist. Und es hat bisher geklappt, dass alle Künstler ohne Gage mitgemacht haben. Da dies nicht selbstverständlich ist, soll das hier erwähnt werden.
Bisher konnten unterstützt werden:

  • Adveniat / Aids-Hilfe Karlsruhe / Aids-Hilfe Pro Positive /
  • Aktion Maismühlen für Tansania / Amnesty International / Andere Kirchentöne /
  • Arbeitsgruppe gegen Tierversuche / Brot für die Welt / Förderverein Hospiz Ettlingen e. V. / Greenpeace /
  • Hilfen "Afghanistan" und "Terroropfer New York" der Diakonie / Hospiz Arista /
  • Initiative christlicher Musiker in der damals noch DDR
  • Karlsruher Waldheimkinder / Karlsruher Weltladen /
  • Krebskranke Kinder an der Karlsruher Kinderklinik /
  • MoonLife e. V. - Hilfen bei Leukämie / Ökumenischer Kinderhospiz-Dienst Karlsruhe /
  • Pan y Arte e. V. - mit Brot und Kunst für Nicaragua / Pax Christi /
  • Projekt mit Aussteigewilligen aus der "Rechten Szene" von Pastorin Pörksen, Saßnitz auf Rügen /
  • Selbsthilfegruppen für Suchtkranke.
  • *** Fortsetzung folgt. ***

    a r a